BM Balance
 

bei Senkungsbeschwerden

BM Balance
 

bei Senkungs-
beschwerden

Hintergrund
Der Beckenboden hält die Organe im kleinen Becken (Blase, Gebärmutter, Darm) in ihrer Position.
 
Als Folge von Schwangerschaften und Geburten, Übergewicht sowie schwerem Heben kann es jedoch zu einer Senkung der Scheide und damit verbunden zu einer Senkung der Organe im kleinen Becken kommen.

Dies kann verschiedene Beschwerden verursachen, u.a.

  • ein Fremdkörpergefühl in der Scheide
  • unvollständige Blasen- und / oder Darmentleerung
  • Blasenentzündungen, Blasenschwäche / Harninkontinenz
  • Druckgeschwüre in der Scheide durch Reibung an der Unterwäsche

 

Aha!

Grundannahmen zur Lösung

 

  • Bei Organsenkungen der Frau ist mit konservativen, d.h. nicht-chirurgischen Maßnahmen sehr viel zu erreichen.

 

  • Bestandteil von BM Balance sind spezielle Übungsvarianten, die dem Körper wieder zu mehr Stabilität verhelfen und der Betroffenen wieder mehr Sicherheit geben.

 

  • Darüber hinaus unterstützen wir die Frauen beim Training mit Pessaren und elastischen Tapes – hier kann selbst bei Organvorfällen noch Erstaunliches erreicht werden.

 

 

 

Gute Nachrichten:

In den Leitlinien der internationalen Kontinenzgesellschaft wird Beckenbodentraining mittlerweile als Therapieoption erster Wahl empfohlen.

Bis dato war es die operative Maßnahme!

 

 

 

 

Hoffnung

 

BM Balance hat in den letzten 25 Jahren
vor allem dort seine Stärken gezeigt,

wo keine oder nur begrenzte Fortschritte mit herkömmlichen Beckenbodenübungen erzielt werden.

 

 

 

 

 

 

 

Hoffnung

BM Balance hat in den letzten 25 Jahren vor allem dort seine Stärken gezeigt, wo keine oder nur begrenzte Fortschritte mit herkömmlichen Beckenbodenübungen erzielt werden.

 

medimpuls - Zentrum für Diagnostik, Therapie und Training Piaristengasse 2-4/8 A-1080 Wien

X